2o1o | Wohn- und Schlafbereich in Kaufungen

Das Einfamilienhaus des Bauherren ist im Vorfeld grundlegend saniert worden, nun fehlte in einigen Bereichen noch ergänzendes Mobiliar, sowie die rechte Wohlfühlatmosphäre.

Der Bauherr wünschte sich leicht zugänglichen Stauraum, versteckte TV- und Audiotechnik und mehr Wärme im Wohnraum. Im Schlafzimmer sollte die Einrichtung aufgrund der Raumgröße auf ein Minimum reduziert werden, ohne den Raum dadurch leer wirken zu lassen. Auch das kleine Büro sollte im Zuge dessen behaglicher gestaltet werden.

Nachdem im Wohnbereich alle Kabel unter Putz verschwunden waren, wurde eine schlichte Struktur-Fliestapete eingesetzt, die - hellgrau lasiert - den Raum nicht überfrachtet aber "ankleidet". Im Schlafzimmer und im Büro wurde dieser Effekt lediglich durch Farbe erzielt.

Perfekt: fast alle ergänzenden Möbel wurden individuell für die jeweiligen Bedürfnisse entworfen und vom Tischler passgenau umgesetzt, wie z.B. im Wohnraum die TV-Kombination, die 4 Steelenschränke sowie das Bücherregal, dessen Blende sich durch den gesamten Raum zieht.

Im Schlafraum wurde zusätzlich die Beleuchtung überdacht und zu Gunsten der Wandleuchten über dem Bücherregal und der bodenstehenden Nachtleuchten wurde auf den obligatorischen Deckenauslass mittig in der Decke verzichtet.

Leistungen:

Einrichtungsplanung

Farb- und Lichtgestaltung

Möbelentwurf

Umsetzungsbetreuung

Fläche:

80 m2

Umsetzungszeitraum:

in mehreren Etappen

 

GALERIE - Bilder einfach anklicken


Wohnbereich | Das TV-Gerät wurde durch ein Möbel ergänzt, welches das gesamte technische Zubehör aufnimmt und eine Basis bildet.
Wohnbereich | In geschlossenem Zustand ist lediglich der Infrarotempfänger sichtbar.
Wohnbereich | Trotzdem kann man leicht an alle Geräte und ihre Anschlüsse gelangen.
Wohnbereich | Klappen, Türen und Schübe sind auf Gärung gearbeitet.
Wohnbereich | Der Korpus ist matt lackiert, die Abdeckplatten sind massive Eiche.
Wohnbereich | Die Blende der Flächenvorhangschiene zieht sich vom Fenster ...
Wohnbereich | ... über die Couch mit verdeckter Bildleiste ...
Wohnbereich | ... und über das TV-Gerät mit integrierter Beleuchtung ...
Wohnbereich | ... bis zum Bücherregal.
Wohnbereich | Das Strukturflies ist mit einem leichten Grauton lasiert, so dass unterschiedliche Schattierungen entstehen.
Wohnbereich | Die vier Wandkuben wirken angenehm leicht und bieten Stauraum in angenehmen Proportionen.
Wohnbereich | Auch hier sind die Türen auf Gärung gearbeitet.
Schlafzimmer | Bett, Sessel und ein kleines Bücherregal - durch Farbe wird der Raum "gekleidet".
Schlafzimmer | Die verschiedenen Grautöne strukturieren den Raum und geben ihm damit mehr Größe.
Schlafzimmer | Statt der Deckenleuchte wurden zwei horizontale Wandleuchten und darunter ein Bücherbord eingeplant.
Schlafzimmer | Das Bord dient durch Material und Form als Bindeglied zwischen Bett und Wandleuchten.
Schlafzimmer | Diese bringen eine sehr wohnliche Lichtatmosphäre in den Raum.
Schlafzimmer | Die kleinen Nachttische werden in den Bettrahmen eingehakt und können verschoben werden.
Schlafzimmer | Die Flächenvorhänge gliedern sich komplett in die Wandgestaltung ein.